wändern – wandern und ändern /

Mehr Lebensfreude

Ein erfülltes, liebevolles unbeschwertes Leben wünschen wir uns sicher alle — auch ich! Aber wie soll das gehen? 

Jahrelange Kämpfe ums Überleben mit meinem Grafikbüro und etliche Crashs auf der Beziehungsebene lagen hinter mir. Und dann sagte mein Körper einfach „Stopp!“

Mein Leben änderte sich rasant – Medikamente, Neurologen, Fachklinik, Reha, Arbeitsunfähigkeit, Rentenantrag.

Doch zur selben Zeit schlängelte sich mein Weg zusehends raus aus meiner bisherigen Ruhelosigkeit, aus meiner Angst zu versagen, aus meiner Einsamkeit. Nun musste ich mich selbst lieben. Wer sonst sollte etwas Neues aus meinem Leben machen?  

„Unsere wahre Natur ist Befreiung, aber wir bilden uns ein, gefesselt zu sein … “

Ramana Maharshi

1. Liebe Dich selbst! Und wenn das gelingt: 2. Teile Deine Liebe mit allen Menschen denen Du begegnest! 

Das ist nun mein Programm und ich lade Dich ein mit zu kommen in die wundervolle Natur – auf einen Spaziergang, eine kleine Wanderung oder einfach am Bachufer sitzen, reden oder schweigen.

Also tief durchatmen und los, in den Wald, an einen Fluss, auf eine Lichtung, auf einen Berg. Ob wir dort ankommen spielt keine Rolle. Wichtig ist das wir losgehen, der Rest findet sich unterwegs! 

 

Wenn Dich mein Angebot anspricht und Du noch unschlüssig bist oder noch Fragen hast, dann rufe mich einfach an oder schreibe mir eine Email. 

Ich freue mich drauf

 



Nicht mehr so übertreiben ...

Zu meinem 50er bin ich gemeinsam mit meiner Freundin die 1-wöchige „La Ruta de Pedra  en Sec“ auf Mallorca gegangen. Es war schon richtig heiß um meinen Geburtstag im Mai 2017. Es hat uns beiden super gefallen!

 

Dann gibt’s noch ein paar Weitwanderungen, bei denen ich immer wieder gerne mal zwei 6 h-Etappen in eine gepackt habe. Als ehemaliger Bergläufer nur eine Frage des Freiheitsgefühls … Das würde ich heute nicht mehr so machen ;)) Eine Radltour durchs Elsaß ist auch dabei … schaut mal rein!

La Ruta de Pedra en Sec

Alta Via Monti Liguri

Elsass Radwanderung

Alpi Orobie Bergamasche

Wandern für meinen Vater

Via Spluga bis Lago di Como

Hirscheck, Bregenzer Wald


„…wir bemühen uns angestrengt, frei zu werden, obwohl wir schon längst frei sind.“


Ramana Maharshi